Bassi Atemtechnik,
Zürich

Mob. 079 215 15 14

Besten Dank für Ihr Interesse.

Rufen Sie mich an oder senden Sie mir Ihre Anfrage oder Anregung mit diesem Formular:

Bitte füllen Sie die folgenden Felder mit Ihrer Adresse aus.

Besten Dank











SPAMSCHUTZ:
2 pIus 3 =




Bassi Atemtechnik

Atem - Luft - Leben


Unser Leben beginnt und endet mit dem Atem. Diese einfache Einsicht alleine ist schon Verpflichtung genug, um unsere Atmung zu pflegen. Mund, Luftröhre, Lunge, Zwerchfell und Brustkorb sind die Organe, die uns ein ganzes Leben lang mit Sauerstoff versorgen.

Luft belebt unseren Geist. Sie gibt uns Auftrieb und Entspannung. Sie befähigt uns zu mehr Leistung, zu schnellerem Denken. Wir fühlen uns freier. Gute Atmung befreit sie von Stress.

Mit der Bassi-Atemtechnik lernen Sie, wie Sie besser durchatmen. Sie lernen Ihre Atmenorgane kennen und setzen diese bewusst ein. Sie besinnen sich auf die Leistungsfähigkeit Ihres Körpers und seine Funktionen.

Atmung ist zentral - weit über die therapeutische Anwendung hinaus bringt die richtige Atmung Schwung und Energie in Ihren Körper und Ihre Seele. Sie ist der Schlüssel für ein langes Leben, denn Sauerstoff ist auch ein wichtiges Element in unserem Stoffwechselsystem. Mit Bassi-Atemtechnik investieren Sie in Ihre Zukunft.

Atmung und Sprache

Sprache - auch im wissenschaftlichen Sinne - beginnt mit den Plosiv- Lauten der Lippen und endet mit den Schwingungsorganen des Kehlkopfs. Mit der Bassi-Atemtechnik wird Ihr sprachlicher Ausdruck gefestigt. Ihre Klangkörper bilden mehr Resonanz, Sie sprechen bewusster, wirkungsvoller und freier. Man hört Ihnen besser zu.

Viele bekannte Sportler, Sänger, Schauspieler und Führungskräfte setzen seit Jahren auf meine Atmungs- und Sprachmethode.

Bassi Atemtherapie

Atemmassage

Je nach Fall massiere ich am bekleideten Körper des/der Kl. oder direkt auf der Haut. Während der Atemmassage am bekleideten Körper wird der heilende Atemfluss über verschiedene Griffe, wie Dehnen, Drucken, Locken und Schwingen gefördert.

Atemmassage am Hals



Während der Atemmassage auf der Haut, unserem grössten Organ (ca. 17 % unseres Körpergewichts) arbeite ich entlang den Meridian-Muskelketten und locke die Atemwelle an die Körperstelle, wo sie benötigt wird

atemmassage


Ob ich am bekleideten Körper oder auf der Haut massiere, Ziel ist:

• Körper- und mentale Blockaden
• Muskelverspannungen
• chronische Muskel- und Gelenkschmerzen
• Restless Legs
• Tremor
• Phantomschmerzen
• Unfalltraumas

zu vermindern und zulösen

Was ist ganzheitliche Atemtherapie-Psychosomatiktherapie?

Die ganzheitliche Atem- und Körpertherapie IKP – eine Lehr- und Behandlungsform, beruht einerseits auf westlichen, schulmedizinischen und körpertherapeutischem Wissen und andererseits auf der östlichen Meridianlehre. Durch Atem – und Meridianbehandlungen, sowie mittels Körper, Atem- und Energieübungen lassen sich u. a. Verspannungen lösen und Unterspannungen tonisieren. Der Atem wirt achtsam wahrgenommen und zugelassen oder bewusst geführt. Es kann so als Quelle der Kraft und Regeneration erlebt werden und die Atemenergie kann wieder fliessen. Das führt zu einer Wohlspannung (Eutonie) und Wohlbefinden. In Reflexionsphasen und im therapeutischen Gespräch wird die Integration der neuen Erfahrung angestrebt und ermöglicht.

Wann wird die ganzheitliche Atem- und Körpertherapie IKP angewandt?

• Die an eigenen Ressourcen orientierte Atem-und Meridianarbeit wird angewendet zur

• Aktivierung der Selbstheilungskräfte

• Regulierung von Atemfehlverhalten

Atem-& Atemrhytmusstörungen

• Lösen von Verspannungen und Blockaden

• Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen

• verbessert den Stoffwechsel

• Linderung von chronischen Schmerzzuständen

Abbau von Stress und Erschöpfungszuständen

• Schlafstörungen

• Konzentrationsschwierigkeiten

 

Was ist die körperzentrierte Psychologische Beratung IKP?

Die Körperzentrierte Psychologische Beratung IKP geht nicht nur mittels beraterisch-therapeutischer Gesprächsführung vor, sondern setzt auch die emotions- und gefühlszentrierten Methoden ein wie:

• Körper- und Bewegungsfreiheit

• Rollendialog

• Zeichnungsdialog

• stimmliche Äusserungen

• Tiefenentspannung- und Imaginationsübungen

 

Wann wird Körperzentriete Psychologische Beratung IKP angewandt?

In schwierigen Lebenssituationen wie z. B.:

depressiven Verstimmungen

• Trennungs- und Trauerreaktion

psychologischen Schwierigkeiten

• Prüfungsangst

• Mobbing und Angstzuständen

Hilft und unterstützt bei:

• Lebens- und Sinnfindung

• Erkennen und Transformation von störenden Lebensmustern

• Mobilisieren Ihrer persönlichen Ressourcen und Lebenskraft

• Schulung der emotionalen und sozialen Kompetenz

 



Monika Bassi Monika Bassi

• Atemtherapeutin IKP

• Atemtherapeutische Beckenbodentrainerin

• Psychologische Beraterin IKP

• Eutonische Bewegungstherapeutin

• zertifizierte Erwachsenenbildnerin

• Ausbildnerin und Seminarleiterin am IKP Institut für Körperzentrierte Psychotherapie und Atemschule in Zürich und Bern.

• Jahrelange Erfahrung als Mentaltrainerin im Sport- und Managementbereich

• Praktiziert seit vielen Jahren Zen-Meditation
Sprachen: D/I/F/E


Bassi Atemtechnik
Praxis bei IKP - Kanzleistrasse 17
8004 Zürich


Mob. 079 215 15 14

Wichtig: Krankenkassen-Anerkennung!
Verschiedene Dienstleistungen werden durch die Krankenkasse und / oder über Zusatzversicherungen übernommen.
Weitere Details dazu in einem persönlichen Gespräch


Lageplan maps.search.ch
Lageplan Google

Sprechstunden
Dienstag
13:30 – 18:30 Uhr
Mittwoch
12:30 – 18:30 Uhr
Donnerstag
12:30 – 18:30 Uhr
Freitag
13:00 – 17:00 Uhr


Beratungssuchende kommen nicht nur aus Zürich, sondern aus der ganzen Schweiz und Süddeutschland: Altstetten, Baden, Balsthal, Basel, Bassersdorf, Bellinzona, Bern, Bertschikon, Biel, Bremgarten, Brugg, Brüttisellen, Bülach, Chur, Davos, Dietikon, Dietlikon, Dübendorf, Engstringen, Fällanden, Frauenfeld, Freienbach, Fribourg, Freiburg, Gockhausen, Gossau, Greifensee, Grenchen, Herrliberg, Hinwil, Horgen, Kilchberg, Kloten, Klosters, Küsnacht, Aarau, Biel, Grenchen, Lausanne, Luzern, Lugano, Locarno, Schwyz, St. Gallen, St. Moritz, Lachen, Landquart, Meilen, Nänikon, Oberenstringen, Oftringen, Olten , Önsingen, Pfäffikon, Rapperswil, Regensdorf, Rotrist, Rudolfstetten, Rüschlikon, Sargans, Schaffhausen, Schlieren, Schwerzenbach, Solothurn, Spreitenbach, Stäfa, Steinhausen, Suhr, St. Moritz, Thalwil, Uster, Volketswil, Wädenswil, Wettingen, Wetzikon, Widen, Wittikon, Wil , Winterthur, Wollerau, Zofingen, Zollikon, Zollikerberg, zufikon, Zug, Zürich, Zürich Riesbach, Zürich Enge, Zürich Seebach, Zürich Albisrieden, Zürich Wiedikon, Zürich City, Zürich Seefeld, Zürich Oerlikon, in Süddeutschland: Konstanz, Freiburg im Breisgau, Friedrichshafen, Lindau, Lörrach, Singen, Waldshut. Vorarlberg: Bregenz, Bludenz, Lustenau, Dornbirn und Feldkirch.


Sitemap:
Atemtechnik | Beckenbodentraining | Farbtherapie
Depressionen | Stress | Trauma | Schleudertrauma | Schwingungen | Eutonie